Workshop-Block IV
14:15 Uhr

Suche Unternehmertypen…
Christine Littek-Pohl
EXINA GmbH
Raum 1
Wer sich heute selbständig machen will, braucht neben einer guten Gründungsidee und Fachkompetenz insbesondere „Unternehmerqualitäten“.
Der Erfolg eines Unternehmens hängt nicht zuletzt von persönlichen Faktoren ab.
Ob Sie persönlich, fachlich und unternehmerisch für eine Selbständigkeit geeignet sind, können Sie vor Unternehmensstart feststellen.
In unserem Workshop geben wir Ihnen dazu Tipps, zeigen Ihnen Instrumente um sich selber zu testen und zu schauen, wie viel unternehmerisches Potenzial in Ihnen steckt.
Finden Sie jetzt heraus ob Sie ein Unternehmertyp sind!

Sie wollen im Handwerk oder im Gesundheitswesen gründen?
5 Punkte, die Sie unbedingt beachten sollten!

Elke Frey
BfB Unternehmensberatung
Raum 2
Handwerk und Gesundheitsbranche zeichnen sich durch eine Vielzahl von Besonderheiten aus. Für einen erfolgreichen Start gilt es zu wissen worum es geht und wie dies zu meistern ist.
Der Vortrag gibt Antworten auf eine Vielzahl Ihrer Fragen. Sie erhalten praktische Tipps für Ihr Unternehmen   – damit Sie sicher und erfolgreich starten.
- Zulassungsvoraussetzungen
- Tendenzen am Markt
- Pflichtversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung
-Das Geld für meine Arbeit erhalte ich erst nach Wochen – Was kann ich tun?
- Tipps zur betrieblichen Organisation

Unternehmensnachfolge
Heribert Borgmann
CoPoli e.V.
Raum 3
Unternehmensnachfolge
(mit beispielhaften Fragestellungen und Abläufen aus eigener Erfahrung und der Beratungspraxis)
Gründe und Formen der Unternehmensnachfolge
Prozess und Aspekte der Unternehmensübergabe
- soziale
- wirtschaftliche
- rechtliche
- steuerliche
Finanzierung für Unternehmensnachfolger und Gründer
Beratungs- und Unterstützungsangebote

Erfolgstipps für Unternehmerinnen
Mariette Gädeke
Lilit Kommunikation
Raum 4
Marietta Gädeke, die Geschäftsführerin von Lilit Kommunikation, gibt im Kurzworkshop “Erfolgstipps für Unternehmerinnen” Einblick in die wichtigsten Fragen, die sich angehende Unternehmerinnen im ersten Jahr stellen müssen. Die Mainzer Kommunikationsberaterin ist deutsche Meisterin im Debattieren und wurde vom Wirtschaftsministerium im Rahmen der Initiative „FRAUEN unternehmen“ als Vorbild-Unternehmerin ausgezeichnet.

Online Marketing für Gründer – Welche Möglichkeiten gibt es?
Tobias Niebergall
e3N GmbH & Co. KG
Raum 5
Der Bereich Online-Marketing umfasst ein breites Feld an Möglichkeiten, um das eigene Unternehmen oder Produkt zu bewerben. In diesem Vortrag präsentiere ich Ihnen einige Möglichkeiten wie Sie selbst bei Google, Facebook und Co. aktiv werden können und was Sie bei der Umsetzung Ihrer Website oder einem Onlineshop beachten sollten.

Ignition

22.10.2016
Impressum